Direkt zum Inhalt springen
Gruppenfoto von der Subzone-Gemeindefreizeit 2017
Gruppenfoto von der Subzone-Gemeindefreizeit 2017

Über uns

Struktur

Die Trägerschaft der Subzone bildet der Verein Focus Leben e.V. unter der Leitung des Vereinsvorsitzenden Sebastian Krebs.

Hallo, wir sind Anna & Ben, die neuen Pastoren der Subzone.

Zusammen mit unserer Tochter Nora sind wir kürzlich aus Konstanz am Bodensee nach Bad Vilbel gezogen, jetzt sind wir da und es geht los.

Kennengelernt haben wir uns im Studium am Theologischen Seminar in Adelshofen. Für Anna ging es nach Adelshofen (2010) erst einmal mit „Jugend mit einer Mission“ nach Indien, danach in die Landeskirche nach Winnenden, um ihr Anerkennungsjahr zu absolvieren und daraufhin für zwei Jahre nach Bad Liebenzell, in die Leitung der Jüngerschaftsschule FTS. Ben ging nach dem Studium (2012) direkt nach Konstanz, wo wir 2015 nach langer Fernbeziehung geheiratet haben. In Konstanz arbeitete Anna im Hort des Albert-Schweitzer-Kinderhauses und Ben als Jugendreferent für die Evang. Kirchengemeinde, wo er unter anderem ein Zeltlager für Kinder, Jugendgottesdienste und die Arbeit mit den jungen Erwachsenen leitete.

Das Jahr 2018 war für uns ein Jahr der Veränderungen und bis zum Schluss spannend. Klar, in erster Linie war das vor allem die Geburt unserer Tochter Nora im August, aber eben auch die Bewerbung hier in der Subzone, der Abschied in Konstanz, unsere Elternzeit und schlussendlich die Wohnungssuche in Frankfurt und dann der Umzug.

2018 war also auf jeden Fall alles andere als langweilig und das frisch angebrochene Jahr knüpft genau da an. Seit dem 1.1. arbeitet Ben mit 80% für die Subzone und Anna wird ab dem 1.3. mit 20% einsteigen. Als Pastoren wagen wir beruflich einen neuen Schritt und sind gespannt auf die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen, die vielen neuen Menschen und die Stadt Frankfurt. Wir haben richtig Lust mit der Subzone am Reich Gottes zu basteln und sind voller Erwartungen und Träume für das kommende Jahr und darüber hinaus.

Was vielleicht sonst noch interessant ist…

Ben hat im Juli 2018 seine Ausbildung zum systemischen Therapeuten am Bodensee Institut in Radolfzell abgeschlossen und Anna ist in den letzten Zügen ihre Ausbildung in musikalischer Früherziehung an der Musikakademie in Münsingen.
Wir kommen aus dem Süden. Genau gesagt ist Anna im schönen Mittelfranken aufgewachsen und Ben Nähe Esslingen. Wir lieben gutes Essen und entspannte Abende auf dem Sofa oder im Café, reisen gerne ins Warme und lieben das Meer.

Wir teilen die Leidenschaft für Kirche, die Liebe zum Lobpreis und das Gebet. Für uns gibt es nicht Schöneres, wenn Menschen in ihrer Persönlichkeit, im Glauben und in ihren Beziehungen wachsen und wir das miterleben dürfen und vielleicht sogar etwas dazu beitragen können. Wir glauben, dass Kunst und Kreativität die vielleicht beste „Gesprächsform“ mit und über Gott ist und wir feiern es, wenn in unseren Kirchen dafür Raum geschaffen wird.

Wir freuen uns übrigens Dich bald mal im Gottesdienst oder bei einem Kaffee kennezulernen. Komm einfach auf uns zu!

Anna und Ben

Unterstützt werden die beiden von Daniel Hetzel, der seine Ausbildung zum Gemeindepädagogen in der Subzone absolviert. Gemeinsam mit vier ehrenamtlichen Mitarbeitern bilden sie den Leitungskreis der Subzone, der die theologische Ausrichtung prägt.

Finanziell trägt sich die Arbeit von Focus Leben e.V. und der Subzone alleine durch Spenden.

Kontakt zum Leitungskreis: leitungskreis@subzone.org

Termine & Events

Termine für 2018

Mittwochmorgengebet

Wir treffen uns in kleiner Runde (meist 3 – 5 Leute) unter der Woche (meist mittwochs) von 7.30 – 8.45 zum gemeinsamen Gebet im Zentrum Frankfurts (in der Regel in einem Café in der Nähe des Willy Brandt Platzes). Komm gerne dazu und gönn Dir die Fokussierung! Schreib dazu einfach eine kurze Mail an Gebetstreffen[at]subzone.org

 

Heutige Losung

Zeige deinen Knechten deine Werke und deine Herrlichkeit ihren Kindern.

Psalm 90,16

Seht die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel kostbarer als sie?

Matthäus 6,26

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier